SPD Markgröningen & Unterriexingen

SPD Markgröningen nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für Gemeinderatswahl 2024

Am Freitag, den 01. März, fand um 18:00 Uhr im Wimpelinhaus die Nominierungskonferenz der Markgröninger SPD für die bevorstehende Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024 statt.

Unter dem Motto "Gemeinsam für ein starkes Markgröningen und Unterriexingen" wurden während der Konferenz engagierte Kandidatinnen und Kandidaten nominiert, die sich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einsetzen wollen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Markgröningen & Unterriexingen:

(1) Pedro Fernandes Torres, (2) Christina Enders, (3) Martin Krämer, (4) Ebru Ulu, (5) Helmut Schäfer, (6) Rena Sircar, (7) Salvatore Buttice, (8) Maria Seng, (9) Çağrı Mutlu Ulu, (10) Christa Kielbas, (11) Alesandro De Angelis, (12) Tayyar Şengül, (13) Dieter Schmidt, (14) Tiago Almeida, (15) Volker Heiden, (16) Lars Wenzelburger, (17) Stephan Reh, (18) Bernd Mattheis. Für Unterriexingen: (1) Stefan Bollig, (2) Ronald Meinert.

Die SPD Markgröningen/Unterriexingen steht fest hinter den sozialdemokratischen Werten und verpflichtet sich, eine nachhaltige Stadtentwicklung sozial gerecht voranzutreiben. Die nominierten Kandidatinnen und Kandidaten bringen hierfür Erfahrungen und Ideen mit, um die Zukunft der Stadt positiv zu gestalten.

 

Foto unserer anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten.

Hintere Reihe v.l.n.r: Pedro Fernandes Torres, Stefan Bollig, Martin Krämer, Ronald Meinert, Helmut Schäfer, Çağrı Mutlu Ulu, Volker Heiden, Tayyar Şengül. Vordere Reihe v.l.n.r: Maria Seng, Christa Kielbas, Christina Enders, Salvatore Buttice, Lars Wenzelburger, Rena Sircar, Ebru Ulu.

 
Private und kommunale Wärmeplanung im Fokus: Experten diskutieren zukunftsweisende Strategien

Am 22. Februar 2024 fand in Tamm eine wegweisende Veranstaltung mit dem Thema "Private und kommunale Wärmeplanung für unsere Zukunft" statt. Unter der Eröffnung und Moderation von Daniel Haas, dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Kreis Ludwigsburg, versammelten sich Experten und Interessierte, um die Herausforderungen und Perspektiven für eine nachhaltige Wärmeversorgung zu diskutieren.

Steffen Petruch von der Energieagentur Ludwigsburg in Tamm am 22.Februar 2024

Einen fundierten Einblick in die Zukunft der Wärmeplanung bot Steffen Petruch von der Energieagentur Ludwigsburg. In seinem Vortrag beleuchtete er die steigenden Kosten fossiler Brennstoffe und präsentierte Möglichkeiten für effizientes und kostengünstiges Heizen in privaten Haushalten, darunter die Nutzung von Wärmepumpen. Petruch unterstrich die Ineffizienz von Wasserstoff als zukünftigem Heizmedium im Vergleich zu modernen Wärmepumpen, die Wärmeenergie über Strom und Umwelt erzeugen. Auch die besonderen Herausforderungen der Stadt Asperg wurden vorgestellt. Trotz der vergleichsweise kleinen Gemarkung strebt Asperg eine enge Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen Möglingen, Markgröningen und Tamm an. Die Stadt präsentierte ein innovatives Belohnungssystem für Bürger, die auf erneuerbare Energien setzen, wie beispielsweise die Installation von PV-Anlagen oder Wärmepumpen. Auch die Stadt Markgröningen beteiligt sich aktiv an der interkommunalen Wärmeplanung. Klimaschutzmanager Christian Lutz hob die vorhandenen Ressourcen wie Kläranlagen und Industriewärme hervor, die Markgröningen zu einem wichtigen Akteur in der regionalen Wärmeversorgung machen.

Die Veranstaltung verdeutlichte die Notwendigkeit und das Potenzial einer ganzheitlichen Wärmeplanung auf kommunaler und privater Ebene. Durch den Austausch von Expertise und die Zusammenarbeit zwischen Kommunen können zukunftsweisende Lösungen für eine nachhaltige Wärmeversorgung entwickelt werden.

 

Markgöningen, Tamm, Asperg, Möglingen, den 25.02.2024

 

 
Bericht zur Mitgliederversammlung der SPD Markgröningen vom 02.Februar 2024

Bericht zur Mitgliederversammlung der SPD Markgröningen

am Freitag, den 02.Februar 2024 im Saal des Wimpelin-Hofes in Markgröningen

Am 02.Februar 2024 fand die letzte Mitgliederversammlung der SPD Markgröningen, im Saal des Wimpelin-Hofes, in Markgröningen statt.  Der 1. Vorsitzende, Tayyar Sengül, präsentierte für die nächsten Monate die weitere Vorgehensweise und Termine des Ortsvereins Markgröningen zur anstehenden Kommunalwahl. Die Termine werden noch einmal gesonderten in der nächsten Pressemitteilung veröffentlicht.

Die Partei wird gemeinsam mit der SPD-Fraktion wieder eine schlagkräftige Kandidatenliste für Markgröningen und für Unterriexingen aufstellen. Über die gewohnten Marktplatzstände, die lokale Presse, Flyer und die Social-Media-Kanäle werden wir die Informationen zu unseren politischen Schwerpunkten streuen und um das Vertrauen in unsere Arbeit für eine starke Fraktion im Gemeinderat werben.

Die Nominierungskonferenz für die Aufstellung der Kandidatenliste, wird hierfür am 01.März 2024, um 18:00 Uhr im Saal des Wimpelin-Hofes, in Markgröningen stattfinden. Der SPD Ortsverein sucht, noch nach motivierten Kandidatinnen und Kandidaten, für unsere Liste. Falls du Lust hast für den Gemeinderat zu kandidieren, freuen wir uns auf dein Interesse (Kontaktadresse siehe unten).

Giovanni Barone stellte den Kassenberichtdes Ortsvereins vor. Durch die Mitgliedsbeiträge, die Mandatsträger-Beiträge und vor allem durch Spenden konnte das Jahr 2023 mit einem erfreulichen Plus abgeschlossen werden.  Die Kassen Revisorinnen, Ingrid Rieker und Ingrid Farian, stellten dem Kassier ein gutes Zeugnis aus und beantragten seine Entlastung.  Nach kurzer Aussprache konnte der Kassier einstimmig entlastet werden.

Es wurden im Anschluss die Kassenrevisor*innen drei Kreisdelegierte und acht Delegierte für die Nominierung der Kreistagsliste gewählt. Die Nominierungskonferenz für die Kreistagsliste findet in Möglingen am 05.März 2024 statt (TV Heim Möglingen um 19:30 Uhr). Die Kassenrevisor*innen Ingrid Farian und Maria Seng wurden einstimmig gewählt. Alle Gewählten nehmen die Wahl an.

Tayyar Sengül

Ortsvereinsvorsitzender

SPD Markgröningen / Unterriexingen

 

Mobil: +49 17680338075

E-Mail: tayyar54@googlemail.com

 
Veranstaltungen am 22.Februar 2024 und 01.März 2024

Veranstaltung Private und Kommunale Wärmeplanung für unsere Zukunft am 22.Februar 2024 

Große Unsicherheit herrscht bei den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinden bei der Frage, wie wohl die Wärmeversorgung in den nächsten Jahren und Jahrzehnten aussehen soll. Die Stadtverwaltungen und Gemeinderäte beschäftigen sich mit der kommunalen Wärmeplanung und der kommunalen Klimaneutralität. Auch hier gibt es viele ungelöste Probleme. Die SPD-Ortsvereine Asperg, Markgröningen, Möglingen und Tamm sowie der SPD-Kreisverband Ludwigsburg wollen versuchen, auf einer Veranstaltung dazu Antworten zu geben: Private und Kommunale Wärmeplanung für unsere Zukunft, Donnerstag, 22. Februar 2024 um 19:00 Uhr, Kelter Tamm, Kirchplatz.

Herr Steffen Petruch von der Energieagentur für den Landkreis Ludwigsburg (Lea) wird in den Themenkreis einführen.

Von der Stadt Markgröningen wird Herr Christian Lutz, Klimaschutzmanager der Stadt Markgröningen,einen kurzen Vortrag geben.

Nominierungskonferenz der SPD Markgröningen zur Kommunalwahlliste am 

Am 09.06.2024 finden neben den Wahlen für das Europa- und Regionalparlament auch die Wahlen für den Gemeinderat Markgröningern Gemeinderat und den Kreistag Ludwigsburg statt. Wir freuen uns sehr, dass sich bereits einige Personen bereit erklärt haben, für die SPD Markgröningen zu kandidieren. Es sind Personen, denen es wichtig ist, unsere Werte im kommunalen Parlament zu vertreten und dafür einzusetzen, dass Markgröningen eine lebenswerte Stadt bleibt - und sich in einigen Bereichen auch weiterentwickelt.

Und dennoch fehlen uns noch ein paar Kandidatinnen und Kandidaten. Wenn Du Dir vorstellen kannst, auf unserer Liste zu kandidieren, dann bitte ich Dich um Rückmeldung bis zum 22. Februar 2024 ( Pedro Fernandes Torres oder Tayyar Sengül).

Die Nominierungskonferenz findet statt am Freitag, den 01. März 2024 um 18:00 Uhr, im Saal des Wimpelinhof, Wimpelingasse 2, Markgröningen.

 

SPD Markgröningen

Tayyar Sengül

Tel. (m): +49 176 8033 8075

E-Mail: tayyar54@googlemail.com 

 
Bericht zur Mitgliederversammlung der SPD Markgröningen
Ortsvereinsvorsitzender Tayyar Sengül (links im Bild) übergibt Ursula Kienzler die Ehrungsurkunde

Bericht zur Mitgliederversammlung der SPD Markgröningen

am Freitag, den 24. März 2023 im Saal des Wimpelin-Hofes in Markgröningen

Der 1. Vorsitzende, Tayyar Sengül, präsentierte die Highlights der Arbeit des SPD-Ortsvereins im Jahr 2022. 

Am 30. April 2022 fand die letzte Mitgliederversammlung der SPD Markgröningen mit ordentlich viel Prominenz statt. Unser damaliger Bürgermeister Rudolf Kürner bedankte sich bei der SPD als Partei und Fraktion für die jahrelange konstruktive und faire Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung – immer zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Der Kandidat Jens Hübner bewarb sich gleichzeitig für die Nachfolge im Amt des neuen Bürgermeisters und mit dem Bundestags-abgeordneten der Kreis-SPD, Maçit Karaahmetoğlu, sprach unser derzeitiger Vertreter in Berlin Grußworte und ging in seinem Vortrag auf die noch ganz frischen Kriegsgeschehnisse in der Ukraine ein.

Das kommunalpolitische Highlight 2022 war die Bürgermeisterwahl. Die SPD Markgröningen freute sich, dass Jens Hübner gleich im ersten Wahlgang die meisten Stimmen auf sich vereinen und somit als Nachfolger von Rudolf Kürner ins Rathaus einziehen konnte.

Hervorzuheben war die erfolgreiche Veranstaltung zur Situation rund um den Krieg in der Ukraine. Zusammen mit unserem Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis Ludwigsburg, Maçit Karaahmetoğlu, diskutierten Mitglieder und interessierte Besucher*innen über die Ursachen, Zusammenhänge und mögliche Szenarien für eine Beilegung des Krieges in naher Zukunft. Die SPD Markgröningen verurteilt den Überfall und den Angriff auf Zivilisten durch Putin. Die SPD wird sich stets für das Selbstbestimmungsrecht der Völker, insbesondere des ukrainischen Volkes, einsetzen.

Für die Mitglieder des SPD-Ortsvereins ist das alljährliche Sommerfest ein mittlerweile fester Termin im Kalender. Es fand 2022 wieder im Garten der Familie Metzger in Talhausen statt und war wieder ein voller Erfolg.

Und schließlich beendeten wir das Jahr 2022 mit unserer auch schon traditionellen Jahresfeier Ende November im Gasthaus Bären. Der 1. Vorsitzende, Tayyar Sengül, ehrte die langjährigen Mitgliederinnen Christa Kielbas und Sonja Truncale für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD. Eine ganz besondere Ehrung wurde unserem ältesten Mitglied in der SPD Markgröningen zuteil – Alexius Sieb wurde für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Giovanni Barone stellte den Kassenbericht des Ortsvereins vor. Durch die Mitgliedsbeiträge, die Mandatsträger-Beiträge und vor allem durch Spenden konnte das Jahr 2022 mit einem erfreulichen Plus abgeschlossen werden.

Die Kassen Revisorinnen, Ingrid Rieker und Ingrid Farian, stellten dem Kassier ein gutes Zeugnis aus und beantragten seine Entlastung.

Nach kurzer Aussprache konnte der Kassier und der gesamte Vorstand einstimmig entlastet werden.

Es wurden im Anschluss die Kassenrevisor*innen und drei Kreisdelegierte gewählt.

Die Kassenrevisor*innen Ingrid Farian und Ingrid Rieker wurden einstimmig wieder gewählt. Die Wahl wurde angenommen.

Als Kreisdelegierte wurden gewählt: Maria Seng, Pedro Fernandes Torres sowie Martin Krämer. Deren Stellvertreter sind Giovanni Barone und Tayyar Sengül. Alle Gewählten nehmen die Wahl an.

Für die SPD-Fraktion im Gemeinderat berichteten Helmut Schäfer und Martin Krämer über die aktuellen Themen wie Investitionen in die Sporthalle I und Sanierungen in Kindergärten, die Landern-Grundschule sowie in die Obdachlosen- und Flüchtlingsunterbringungen.

In Markgröningen startete Bürgermeister Jens Hübner letzte Woche ein breit angelegtes „Integriertes Stadtentwicklungskonzept“, kurz ISEK, mit umfangreicher Bürgerbeteiligung. Der SPD- Ortsverein und die Fraktion unterstützen dieses Vorhaben.

Die Stadt Markgröningen befindet sich finanziell zwar in einer angespannten Situation, hat es in den letzten Jahren aber immer wieder geschafft, die erforderlichen Investitionen in Erziehung, Bildung und Stadtentwicklung zu erbringen. Mit Blick in die Zukunft stehen wir jedoch vor noch größeren Herausforderungen: die Sanierung der Unteren Kelter und der Landern-Grundschule, die Fertigstellung des neuen Kindergartens Nonnenpfad, Erhaltungsmaßnahmen am Rathaus und am Spital, die Pflasterung des Marktplatzes, das Projekt Stadtbahn, der Ausbau des Radwegenetzes, der weitere Ausbau der Digitalisierung und Vieles mehr. - In der Haushaltsstrukturkommission werden wir die Weichen hin zu mehr und höheren Einnahmen zu stellen haben, damit unsere Haushalte auch in Zukunft genehmigt werden können. Es standen auch Ehrungen unserer ältesten Mitglieder auf dem Programm, geehrt wurde SPD Mitglied Ursula Kienzler für 45 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Für 2023 und 2024 wurde die weitere Vorgehensweise des Ortsvereins Markgröningen zur anstehenden Kommunalwahl vorgestellt. Die Partei wird gemeinsam mit der SPD-Fraktion wieder eine schlagkräftige Kandidatenliste für Markgröningen und für Unterriexingen aufstellen. Über die gewohnten Marktplatzstände, die lokale Presse, Flyer und die Social-Media-Kanäle werden wir die Informationen zu unseren politischen Schwerpunkten streuen und um das Vertrauen in unsere Arbeit für eine starke Fraktion im Gemeinderat werben. – Natürlich wird es auch wieder ein Sommerfest und eine Jahresfeier geben. Die Termine dazu werden noch bekannt gegeben.

 

Online Spende

AKTUELLE TERMINE

Alle Termine öffnen.

20.07.2024, 16:30 Uhr - 21:00 Uhr Sommerfest der SPD Markgröningen

Alle Termine

Mitglied werden

SPD Mitglied werden!

Finden Sie uns auf Facebook